26.07.2018:

Grennderung Kalender fllt sich

Der Kalender für das kommende Schuljahr füllt sich gerade in enormer Geschwindigkeit...

  

26.07.2018:

Grennderung Startpunkte18 

Während das Schuljahr 2016/2017 vom 25-jährigen Jubiläum des Schülerreferats geprägt war, wird das Schuljahr 2017/2018 wohl als Jahr der Rekorde in die Schülerreferatsgeschichte eingehen...

  

26.07.2018:

Grennderung Teamer18 lm  

All das wäre nicht möglich gewesen ohne die helfenden Hände der Kolleginnen und Kollegen, ohne den Einsatz der FSJler, ohne die tolle Arbeit von insgesamt 10 Praktikantinnen und ohne die fruchtbare Zusammenarbeit mit engagierten Lehrerinnen und Lehrern... 

  

13.07.2016:

neue Klassenmentoren Button

Vor zehn Jahren haben sich die ersten 20 Schülerinnen des Johanna-Geissmar-Gymnasiums ...

  

 04.03.2016:

Bilder Homepage1

In acht verschiedenen Schulen haben wir das mobile Wahllokal auf- und abgebaut: Am Elisabeth-, Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium, am Kurpfalz-Gymnasium und -Realschule, an der Marie-Curie- und Sandhofen-Realschule, an der Friedrich-Ebert- und an der Humboldt-Werkrealschule.
Fünf Tage waren wir hierfür in ganz Mannheim unterwegs.
1189 junge Menschen unter 18 Jahren haben ihre Stimmen abgeben (plus 68 interessierte 18-Jährige, deren Stimmen natürlich nicht gezählt werden).
Die Stimmen sind ausgezählt und eingegeben.
Nächste Woche erhalten die beteiligten Schulen von uns eine ausführliche Auswertung mit Zahlen, Informationen und Grafiken.
Wir sind schon ganz gespannt, wie unsere Ergebnisse im Vergleich zu denen anderer Wahllokale aussehen... und wie sich die Erwachsenenwahl von der Jugendwahl in den Ergebnissen unterscheidet.

Jetzt erst einmal vielen Dank allen, die mitgeholfen haben:

  • den Lehrerinnen und Lehrern in den Schulen für die Organisation vor Ort
  • der Gemeinde Ilvesheim für die Wahlkabinen und Wahlurnen
  • den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vom Jugendbüro und Schülerreferat Mannheim²
  • und natürlich den Schülerinnen und Schülern, die ihre Stimme abgegeben haben

  

03.12.2015:

News Jungs

„Ruhe am Set“, „Kamera ab“, „Kamera läuft“, „Klappe die erste, zweite, dritte..“ und „Action“ hieß es Anfang Dezember 2015 für 18 Schüler einer 6. Klasse des Kurpfalzgymnasiums und Realschule.

„Jungs gegen Mädchen“ lautet der Titel des Films, der im Rahmen der dreitägigen Projektwoche in der Ferienkolonie St. Georg in Heiligkreuzsteinach entstanden ist. Das Drehbuch zu der Komödie schrieben zwei Schüler des Teams „Drehbuch und Regie“. Drei Schüler der Gruppe „Maske und Requisite“ sorgten für das passende Set. Vier der klasseneigenen Techniker standen hinter der Kamera und kümmerten sich um den Ton. Die größte Gruppe bildeten die neun Schauspieler, die Schüler, Schülerinnen und eine Lehrerin verkörperten.

Tatkräftig trug jeder Schüler seinen Teil dazu bei, dass am Abreisetag schon die Rohfassung von „Jungs gegen Mädchen“ gezeigt werden konnte.

Das Schülerreferat Mannheim² unterstützte die Schüler innerhalb der Projektwoche mit drei Mitarbeitern durch Verpflegung, Hilfe beim Text auswendig lernen und nicht zuletzt die nötige Fachkenntnis.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten so nicht nur Einblicke, wie aufregend und anstrengend ein Leben am Set sein kann, sondern konnten auch als Filmcrew zusammenwachsen und dadurch die Klassengemeinschaft stärken.

Wir wünschen der Klasse, dass sie weiterhin als Team zusammenarbeitet und viel Freude am eigenen Film hat!

  

08.09.2015:

Grennderung bene

Am 31. Juli 2015 hat Benedikt Hoffmann seine BFD-Zeit nach einem Jahr beim Schülerreferat Mannheim² beendet.

 

29.07.2015:

50. Praktikant

Seit der Wiedereinführung des Schülerreferats Mannheim² am 01.01.2010 haben 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unentgeltlich die Arbeit bei verschiedenen Veranstaltungen unterstützt.

 

10.07.2015:

Auf dem besten Weg das Konzept „Soziale Verantwortung für die Fünftklässler“ zu realisieren, ...

 

 09.05.2015:

Die Regie, Filmausstattung sowie die Technik wurde von den SchülerInnen übernommen. Die so den Film kreativ mitgestalten konnten und einen Film erstellt haben,...

 

24.04.2015:

 Von Montag 20.April 2015, bis einschließlich Freitag, 24.April 2015, fand die klassenübergreifende Projektwoche in der K5-Schule statt. Die Projekte liefen unter dem Thema „Buntes Mannheim“.

In Kooperation mit dem Schülerreferat Mannheim² wurden die Projekte „Jugendstadtplan“ und „Schülerzeitung“ realisiert.

Der überdimensionale Stadtplan von den Quadraten zeigte Sehenswürdigkeiten, die für die SchülerInnen wichtig sind. Vom Paradeplatz bis zum absoluten Lieblingsdöner konnten die Schüler bei einem Rundgang durch Mannheim Fotos von ihren Lieblingsplätzen machen, und diese anschließend auf dem selbstangefertigtem Stadtplan markieren.

Im Projekt „Schülerzeitung“ wurden die SchülerInnen zu Reportern und informierten sich über die einzelnen Projekte, die in der Projektwoche angeboten wurden. Anschließend wurde eine Wandzeitung angefertigt, die umfangreich über die Woche berichtete.

Das Schülerreferat Mannheim² hat die komplette Woche tatkräftig mit drei Mitarbeitern die Projekte voran gebracht und mitgestaltet.

 

24.02.2015:

„Selig, die Frieden schaffen“ (Mt 5,9) ist mehr denn je ein Thema, das Menschen beschäftigt. Unter diesem Motto präsentiert das Schülerreferat Mannheim² im Schaufenster des Citypunkts F2,6 eine Ausstellung über seine Arbeit im Bereich Gewaltprävention und Streitschlichtung. Bei der Streitschlichtung helfen speziell ausgebildete Schülerinnen und Schüler Kindern und Jugendlichen dabei, sich nach einem Streit wieder zu versöhnen und tragen auf ihre ganz persönliche Art und Weise zum Frieden unter den Menschen bei. Gerade angesichts der aktuellen politischen und gesellschaftlichen Lage kann so ein Grundstein gelegt werden gegen Gewalt und für ein friedliches Miteinander. Die Ausstellung, die von Anna Ibach und Franziska Kählke gestaltet wurde, ist so aufgebaut, dass sie rund um die Uhr angeschaut werden kann.

Sie wird bis zum 20. März im Schaufenster des Citypunkt F2, 6 zu sehen sein.

 

15.10.2014:

Das Schülerrefferat Mannheim hat mit dem Klassentag am 15.10.2014 eine großes Ereignis zu feiern. Bis zu diesem Tag haben 5000 Schüler und Schülerinnen an einem Klassentag teilgenommen. Bis heute haben mehr als 5000 Schüler an einem Klassentag teilgenommen.

Als wir am 17.05.1995 unseren ersten Klassentag mit dem Peter-Petersen-Gymnasium starteten, konnte niemand ahnen, dass wir mit diesem Konzept über tausende von Schüler erreichen können. Nun ist es soweit, mit dem 15.10.2014 hat der 5000. Schüler an einem Klassentag teilgenommen. Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern und Helferinnen die in dem gesamten Zeitraum mitgewirkt und uns unterstützt haben.

 

01.09.2014:

Button Bene Lara

Am 31. August 2014 hat Lara Bruch ihre FSJ-Zeit nach einem Jahr beim Schülerreferat Mannheim² beendet. Wir bedanken uns ganz herzlich für die geleistete Arbeit, ihr vielfältiges Engagement und ihren Einsatz und wünschen ihr alles Gute.

Pünktlich zum 1. September trat Benedikt Hoffmann die Nachfolge von Lara an. Sein Bundesfreiwilligendienst wird bis zum 31. August 2015 gehen.

 

16.07.2014:

Grennderung Klassenmentoren JGG

In einem jeweils zweitägigen Training wurden im Juni / Juli 2014 insgesamt 49 Schülerinnen und Schüler zu Klassenmentoren, bzw. zu Klassenpaten ausgebildet.

An den Trainings nahmen drei verschiedenen Schulen teil:

Das Karl-Friedrich-Gymnasium (mit 15 Mentoren), das Johanna-Geissmar-Gymnasium (ehemals Peter-Petersen-Gymnasium mit 19 Mentoren) und die Kerschensteiner Gemeinschaftsschule (mit 15 Klassenpaten).

Die zukünftigen Klassenmentoren und Klassenpaten lernten dabei unter anderem verschiedene Kennenlern- und Einstiegsspiele kennen, die sie bei der Arbeit mit den neuen 5. Klassen einsetzen können.

 

09.05.2014:

Grennderung Bilder Homepage Streife

 Am 09.05.2014 fand - nach längerer Pause - endlich wieder einmal eine Streife des Schülerreferats Mannheim² statt.

28 Schülerinnen und Schüler einer 9. Gymnasialklasse trafen sich im Haus der Jugend (BDKJ) und brachen dann unter dem Überthema „Medien“ gut vorbereitet in fünf Kleingruppen zu ihren Expeditionszielen auf: Begleitet wurden sie von ihrer Lehrerin, einem Referendar, dem Schülerreferenten und zwei Psychologie-Studentinnen.

Auf ihrer Streife interviewten die Kleingruppen Experten vor Ort.

Ziele waren:

  • Universität Mannheim – Fakultät für Medien- und Kommunikationswissenschaft
  • Bermuda Funk – Freies Radio Rhein-Neckar e.V.
  • Chaos Computer Club e.V. – Chaos im Quadrat
  • Mannheimer Morgen – Großdruckerei und Verlag GmbH
  • Südwestrundfunk Studio Mannheim-Ludwigshafen – Kurpfalz-Radio

 

13.03.2014:

Am 13.3.14 fand der 25. Thementag des Schülerreferats Mannheim² im Haus der Jugend (BDKJ) statt. 

 

24.02.2014:

In einem viertägigen Training wurden 13 Schülerinnen und Schüler der Johannes-Kepler-Werkrealschule zu Streitschlichterinnen und Streitschlichtern ausgebildet. Die Streitschlichtung startet gut vorbereitet nach den Winterferien.

 

20.02.2014: 

Am 31. August endet die Dienstzeit von Lara Bruch als FSJ´lerin im Schülerreferat Mannheim².  Deshalb suchen wir zum 1. September eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger.  ...

 

18.02.2014:

Alle Flyer jetzt zum Download bereit. 

 

10.11.2013:

Der Jahresbericht des Schülerreferenten für den Zeitraum Schuljahr 2012 - 2013 liegt zum Download bereit.

Grennderung Vielen Dank

Grennderung Rekordjahr

Grennderung Kalender fllt sich